FANDOM


Der Übergang verbindet die verschiedenen Handlungszeiten miteinander. Er befindet sich in den Windener Höhlen.

Funktionsweise Bearbeiten

H.G. Tannhaus beschreibt den Übergang als Einstein-Rosen-Brücke beziehungsweise Wurmloch. Durch eine Krümmung der Raumzeit wird das Durchqueren dieser entgegen der üblichen Richtung ermöglicht, es entstehen sonst unmögliche Verbindungen. Durch den Übergang entsteht die Zeitschleife.

Der Übergang ist jeweils durch eine eiserne Luke mit der Aufschrift "Sic mundus creatus est" (Diese Welt ist erschaffen) verschlossen. Beim Öffnen dieser treten in sämtlichen elektrischen Geräten auf beiden Seiten des Übergangs ungewöhnliche Funktionsstörungen auf: Lampen beginnen zu flackern, Autos bleiben liegen, Funkverbindungen werden abgebrochen. Hinter der Luke befindet sich ein knapp bemessener Tunnel mit einer Zweispaltung bei der jeder Abzweig zu derselben Luke zurückführt, jedoch in einer anderen Zeit, nämlich entweder 1953, 1986 oder 2019.

Der Reisende vernimmt dabei nur die Bewegung durch den Raum, die Veränderung der Zeit ist nicht spürbar.

Liste Der Zeitreisen Bearbeiten